APACHE TOMCAT-ÜBERWACHUNG

Apache Tomcat ist einer der führenden JavaEE-Anwendungsserver auf dem Markt und ein Favorit für Kunden zur Implementierung ihrer Anwendung. Die Überwachung der Anwendungsleistung und der entsprechenden Verfügbarkeit ist der Schlüssel zu einer effektiven Strategie für das Application Performance Management.

AppDynamics erkennt und überwacht den auf Tomcat laufenden Anwendungscode automatisch und bietet einen umfassenden Einblick in sein Verhalten bei der Ausführung durch die JVM in der Produktivumgebung. Damit haben die Benutzer die Möglichkeit, zu sehen, wo Wartezeiten auftreten und wie die Systemressourcen wie CPU und Speicher durch eine Anwendung und einen Geschäftsvorgang verbraucht werden.

Überwachung von Geschäftsvorgängen

AppDynamics ist zudem in der Lage, Geschäftsvorgänge von Tomcat und seiner JVM zu erkennen, darunter Servlets, Struts-Aktionen, Spring MVC, Webserviceaufrufe und sogar individuelle POJO-Einstiegspunkte. In diesem Kontext können die Benutzer sehen, wie Geschäftsvorgänge über verschiedene Java-Komponenten durchgeführt werden, darunter SOAP, EJB, JDBC, JMS und CICS, und auch Remote-Aufrufe durch die JVM und CLR für verteilte Vorgänge

Alarmierung in Echtzeit für Tomcat

AppDynamics umfasst auch ein dynamisches SLA-Baselining und eine proaktive Alarmierung, so dass Leistungsprobleme gemeldet werden, sobald diese auftreten und die Support-Teams der Produktivumgebung und der Anwendung früher gewarnt werden, bevor das Endnutzererlebnis und die Servicequalität darunter leiden.

OutOfMemory-Ausnahme und Speicherlecks

AppDynamics überwacht darüber hinaus den Tomcat-Serverspeicher und gewährt dem Benutzer so im Laufe der Zeit Einblick in die Heap-Verwendung, die Speicherbereinigung und die Nutzung entscheidender Speicherpools. AppDynamics ist auch in der Lage, Speicherlecks innerhalb des Tomcat-Servers und seiner JVM mit minimaler Benutzeranalyse automatisch nachzuverfolgen und zu überwachen, indem die Hauptursache in Minuten anstatt in Tagen oder Wochen gefunden wird.

Erkennen von ausgelösten Ausnahmen

AppDynamics kann alle Ausnahmen der Anwendungslaufzeit, die im Tomcat-Server ausgelöst werden, sammeln und anzeigen. Damit erhalten die Benutzer Einblick in die Stapelspeicherverfolgungen, die ausgelöst werden, wenn Geschäftsvorgänge und Benutzeranfragen eine bestimmte Zeitspanne überschreiten oder fehlschlagen.

Überwachung von langsamen SQL- und NoSQL-Abfragen

Die Tomcat-Überwachung ist zudem in der Lage, Verzögerungen durch SQL-Anweisungen und NoSQL-Abfragen zu erkennen. Dies erfolgt durch den kompletten Einblick in den SQL-Text und die NoSQL-Abfragen wie Cassandra Thrift und MongoDB BSON. Unterstützt alle relationalen Datenbanken wie Oracle, SQL Server, MySQL, Sybase und DB2 sowie NoSQL-Datenbanken wie Cassandra, MongoDB, CouchDB und HaDoop.

Weitere Informationen
Apache Tomcat (oder Jakarta Tomcat oder einfach Tomcat) ist ein Open-Source-Servlet-Container, der von der Apache Software Foundation (ASF) entwickelt wurde. Tomcat bietet eine „reine Java“ HTTP Webserver Umgebung für die Ausführung von Java Code.

Tomcat ist nicht zu verwechseln mit dem Apache-Webserver, der eine C-Implementierung eines HTTP-Webservers darstellt. Diese beiden Webserver sind nicht gebündelt, obwohl sie häufig gemeinsam als Teil einer Server-Anwendung genutzt werden. Apache Tomcat beinhaltet Tools zur Konfigurierung und Verwaltung, kann aber auch durch die Bearbeitung von XML-Konfigurationsdateien konfiguriert werden.

Von unserer Benutzeroberfläche aus können die Inhaber von Tomcat-Anwendungen einen 360-Grad-Überblick über die Anwendungsleistung erhalten,wie es auch in unserem White Paper beschrieben ist. Sie können eine Tomcat-Überwachung durchführen, indem Sie einen Einblick in die Leistung erhalten (einschliesslich Hardware- sowie CPU-Metriken und Speicherauslastung) und die Fehlerbehebung der Softwareleistung bis in die Systemstruktur und die Grössenklassen ausführen, während das Tomcat-Profiling läuft.

Sie können JVM-Abhängigkeiten visualisieren und abbilden sowie alle Ebenen, die mit Ihrer Java-Anwendung und JVM interagieren bzw. arbeiten, automatisch erkennen und darstellen. Damit erhalten Sie einen deutlich umfassenderen Einblick in Ihre Anwendungsleistung als mit anderen Tools für die Java-Performance.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den JVM-Gesundheitszustand und die Performance zu überwachen. Das heisst konkret, dass Sie den Gesundheitszustand Ihrer JVM mit Schlüsselwerten für das Java-Profiling messen. Dazu gehören Antwortzeit, Verarbeitungsmenge, Ausnahmerate und Speicherbereinigungszeit sowie Schlüsselsystemressourcen wie CPU, Speicher und Disk-I/O-Auslastung.

Die Überwachung für verteilte Geschäftsvorgänge (Distributed Business Transaction Tracing) ermöglicht das fortgeschrittene Tracing durch Taggen und Nachverfolgen von verteilten Vorgängen in Ihren JVMs. Sie erhalten einen einfachen, intuitiv nachvollziehbaren Einblick in die Durchführung eines verteilten Geschäftsvorgangs und in bestehende Engpässe. Letztendlich können Sie den Fehler in der Verzögerung des Java-Codes in Minutenschnelle beheben, indem Sie einen kompletten Einblick in die Java-Codeausführung erhalten, da die Geschäftsvorgänge und Anfragen von der JVM verarbeitet werden. So haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von Minuten Verzögerungen zu isolieren und die Hauptursache zu ermitteln.

In Bezug auf das Trendverhalten bei JMX erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Metriken. Damit können Sie die entscheidenden Kennzahlen aus Ihrer JVM oder Ihrem Container (über JMX) sowie Metriken über individuelle MBeans in Beziehung setzen, deren Trendverhalten bestimmen und diese analysieren. Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, Speicherlecks sowie Objekt-Thrash-Probleme zu erkennen und zu beheben - und das alles sogar in der Produktivlast.

Erfahren Sie, wie einfach die Tomcat-Überwachung sein kann. Führen Sie einen kompletten funktionalen GRATIS-Testlauf unserer leistungsfähigen Lösungen zur Tomcat-Überwachung durch. Noch heute!

Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenblatt zur Tomcat-Überwachung.