Insight Enterprises

Insight Enterprises entscheidet sich zur Fehlerbehebung bei wichtiger E-Commerce-Anwendung für AppDynamics

Insight Enterprise ist ein branchenführender Anbieter von Hardware, Software und Dienstleistungen für Unternehmen und Behörden weltweit. Insight ist in 22 Ländern tätig und betreut Kunden in über 180 Ländern, mit über 5.000 Angestellten in aller Welt und Umsätzen von mehr als 5 Milliarden USD im Jahr.

Probleme beim Ermitteln der Fehlerursache bei Verlangsamung der Anwendung

Die Mitarbeiter und Kunden von Insight geben ERP-Systembestellungen über die eBusiness-Anwendungen des Unternehmens auf. Da Insight hauptsächlich ein Business-to-Business-Unternehmen ist, ist die Auslastung dieser Anwendungen nicht sehr groß, der hohe Wert der Transaktionen macht langsame Antwortzeiten und Ausfälle jedoch kostspielig. Dave Young, Manager der Qualitätssicherung und des Supports von eBusiness, wurde eingestellt, um sicherzustellen, dass die Anwendungsleistung der Erwartung der Kunden von Insight entspricht.

Young stellte schnell fest, dass Leistungsprobleme in Insights stark verteilter Anwendung schwer zu finden sind. Normalerweise konnte das bestehende Fehlerbehandlungssystem bei Leistungsproblemen die Fehlerursache nicht lokalisieren, bevor das Problem von selbst wieder verschwand. „Mein Team ist der erste Ansprechpartner, wenn ein Kunde uns wegen eines Problems kontaktiert”, sagt Young. „Unsere typische Herangehensweise war es, Tausende von E-Mails zu senden und alle darum zu bitten, ihren jeweiligen Bereich zu überprüfen – und die meisten antworten dann nur, um zu sagen, alles sei in Ordnung. Nach einer Stunde hat man also herausgefunden, dass kein Problem besteht, obwohl der Kunde sich über eine 2 bis 3 Mal langsamere Antwortzeit als normal beschwert hatte. In den meisten Fällen konnten wir Probleme nicht beheben, da sie sich von selbst erledigten, bevor eine Ursache gefunden wurde.”

AppDynamics bietet umfassende APM-Tools zu erschwinglichem Preis

Insight testete mehrere Application Performance Management (APM)-Lösungen und stellte fest, dass die AppDynamics-Plattform die besten Tools zum günstigsten Preis bot. Young erkannte sofort, dass die APM-Lösung von AppDynamics seinem Team viel Zeit sparen konnte.

Die Möglichkeit, bis zum Kern des Problems zu schauen, ist einfach unbezahlbar.

Wenn beispielsweise eine der Phoenix-basierten Anwendungen schlecht lief, half die AppDynamics-Plattform, das Problem nachzuverfolgen und zu beheben. „Wir waren in der Lage, uns in der Konsole von AppDynamics eine Reihe von Transaktionen anzusehen, und konnten erkennen, dass das Problem eine Zeitüberschreitung eines Remote Function Calls an unser ERP-System war“, sagt Young. „Wir konnten nicht nur bestimmen, an welcher Stelle das Problem auftrat, sondern auch, welchen Remote Function Call wir nutzten und welche Parameter wir diesem übermittelten.“

Ermittlungsdauer von Fehlerursachen von mehr als einer Stunde auf wenige Sekunden reduziert

„Die Verwendung eines Tools wie der APM-Lösung von AppDynamics ist elementar bei der Überwachung und Visualisierung jeglicher Leistungsprobleme oder Engpässe, die in einem System auftreten, besonders wenn man es mit einem System zu tun hat, dass geografisch so stark verteilt ist wie unseres“, sagt Young. „Bevor wir die AppDynamics-Plattform nutzten, konnte es Stunden oder länger dauern, bis wir das System lokalisieren konnten, das den Fehler verursachte. Jetzt benötigen wir für die Identifizierung der Fehlerursache nur wenige Sekunden.“


AppDynamics APM erwies sich als ebenso hilfreich bei der Überwachung häufiger Änderungen in der Insight-Umgebung. „Im Allgemeinen nehmen wir sechs bis acht Änderungen an Funktionsgruppen vor, die wir zweimal pro Monat bereitstellen“, erklärt Young. „Mit der AppDynamics-Plattform halten wir die Auswirkungen dieser kurzen Bereitstellungszyklen unter Kontrolle.“

Mit AppDynamics finden wir in wenigen Sekunden heraus, welches System den Fehler verursacht.

Dank der APM-Lösung von AppDynamics kann die End-to-End-Performance in dem stark verteilten Netzwerk von Young und seinem Team schnell diagnostiziert werden: „Es ist sehr angenehm, ein Tool zu haben, das einem beim ersten Blick verrät, wie es um das gesamte System steht. Diese Ressource ist für Leute in meiner Situation von unschätzbarem Wert. Die Möglichkeit, bis zum Kern des Problems zu schauen, ist einfach unbezahlbar.“