eHarmony

eHarmony ist die erste Adresse für Onlinepartnervermittlung. Seit der Gründung im Jahr 2000 verwendet eHarmony patentierte Algorithmen und Rechenmodelle und findet so unter seinen Mitgliedern perfekte Partner für eine gesunde Langzeitbeziehung. Mit durchschnittlich 438Mitgliedern, die pro Tag getraut werden, vertraut eHarmony bei der Bereitstellung der erforderlichen Leistung für Kundenanwendungen auf AppDynamics.
eHarmony.com hat sich kürzlich für eine Modernisierung entschieden, , die bereits Zahlreiche Softwareteams in Unternehmen realisiert haben: Die Umwandlung von Vorgängerversionen in einen Node.js-Stacksorgt für größere Stabilität, Effizienz und Durchsatzleistung in Umgebungen mit hohem Datenverkehr.Stace Baal, Technischer Direktor von eHarmony.com, musste eine vorhandene Java-Ebene in Node.jsund Java aufspalten. Die Anwendung sollte dabei unterbrechungsfrei und ohne Beeinträchtigung für die Benutzer weiter ausgeführt werden.Baal musste in einer neuen, dienstorientierten Architektur mit Micro-Diensten die Herausforderung bewältigen, mehrere Technologiestacks zu überwachen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Schlüsselindikatoren über den kritischen Schwellenwerten blieben.
https://www.youtube.com/watch?v=MUTsVBvUJkQ&feature=youtu.be
Die Trennung von verschiedenen Arbeitsgruppen wurde im Hinblick auf Verfolgungslatenzzeiten und Fehler bei verteilten Transaktionen zum Risiko. Baal wurde sich schnell bewusst, dass die vielen Dashboards der entkoppelten Überwachungslösungen ein Sinken der Produktivitätseffizienz bewirkten. „Bevor es ein Produkt wie AppDynamics gab, waren mehrere Mitarbeiter für das Kontrollieren der unterschiedlichen

Überwachungslösungen nötig, die Zahlen verglichen, um ein Problem innerhalb des Systems auszumachen.
Nach dem Versuch, eine angepasste Überwachungslösung im Unternehmen selbst zu entwickeln, stellten Baal und sein Team fest, dass der Wartungsaufwand sowie die Kosten an Produktivität nicht ökonomisch waren.

Bevor es ein Produkt wie AppDynamics gab, waren mehrere Mitarbeiter für das Kontrollieren der unterschiedlichen Überwachungslösungen nötig, die Zahlen verglichen, um ein Problem innerhalb des Systems auszumachen.

Baal begann sofort, mit der Suche nach einer Überwachungslösung, die den spezifischen Bedürfnissen gerecht wurde. Er fand diese überzeugend in AppDynamics. 

AppDynamics vermittelte Baal und seinem Team den entscheidenden Einblick in die Verzweigung der Transaktionen, angefangen mit der kundenzugewandten Node.js-Ebene, über die verschiedenen Datenbanken und Cache-Back-Ends bis hin zu den internen Micro-Services. Kam es bei einer Transaktion zu einem Engpass, wurde erläutert, wie sie die Ursache ausfindig machen und welches Team die die Verzögerung verursacht hat. Jetzt „gibt es eine Stelle zum Nachsehen, und jeder Mitarbeiter in Bereitschaft kann sofort das Problem ermitteln sowie den Verantwortlichen kontaktieren“, so Baal.<br><br>Die neuen Möglichkeiten mittels AppDynamics gaben Baal das Vertrauen, den Umstieg auf Node.js abzuschließen und erfolgreich den neuen öffentlichen Cluster einzuführen. „Ich kann tatsächlich sagen, dass wir seit der Portierung keinen Produktionsausfall eines Node.js-Clusters hatten. Dies verdanken wir zu großen Teilen der Überwachung von AppDynamics.“
Die Aufspaltung der Vorgängerversionen der Java-Anwendungen in entkoppelte Serviceebenen stellte sich als exzellente Architekturentscheidung heraus. eHarmony.com führt seine neue Kundenanwendung nun auf einem Bruchteil der Hardware mit optimiertem Datenverkehrsmanagement aus. „Für einen Service mit so einzigartigen Datenverkehrsmustern wie unsere schätzten wir besonders die Baseline-Prognosen. Ich denke, dass dies der ausschlaggebende Grund für den Kauf war.“

Die Möglichkeiten und der Support waren Baals Team entscheidend bei der Entscheidung für AppDynamics. Indem sie die Einführung in ihren gesamten Serviceangeboten unterstützten, konnten sich die Mitarbeiter von eHarmony auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren: ihr Kerngeschäft auszubauen und ihren Kunden ein einzigartiges Benutzererlebnis zu bieten.